Kategorien
News

KSK-Mayen unterstützt den Bundesweiten Vorlesetag – 37 rote „Tonieboxen“ für die Kitas der Region

Mayen/Region, 20.11.2020 – Der Bundesweite Vorlesetag ist seit 2004 Deutschlands größtes Vorlesefest und eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November setzt der Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für Geschichten.

Die Kreissparkasse Mayen unterstützt diese bundesweite Initiative seit einigen Jahren aktiv, indem engagierte Mitarbeiter/innen und Auszubildende der KSK an diesem Tag als Vorleser die Kindertagesstätten der Region besuchen.

Da in diesem Jahr bedingt durch die Corona-Beschränkungen ein Besuch der Kitas leider nicht möglich ist, hat die Kreissparkasse den teilnehmenden Kitas eine rote „Toniebox“ sowie einen dazugehörigen „Kreativ-Tonie“ zur Verfügung gestellt, der von KSK-Mitarbeiterin Stephanie Kill und KSK-Praktikant Marvin Fuhrmann mit der Geschichte „Hase Felix reist um die Welt“ besprochen wurde. So bietet die KSK-Mayen den allen Kindergartenkindern in diesem Jahr ein quasi digitales Vorleseerlebnis – und das so oft, wie die Kinder das möchten. Als Erinnerung erhalten alle Kinder auch ein kleines Bambini-Büchlein mit der Geschichte und natürlich auch das Vorlesebuch.

Gerade in diesen herausfordernden Zeiten fördert die Kreissparkasse Mayen aus ihrem Corona-Spendenfonds seit Beginn der Pandemie die Kinder-, Jugend- und Vereinsarbeit der Region.

So konnten die ersten „Tonieboxen“ nun an die KiTa „Mach mit“ in Miesenheim und die KiTa „Kunterbunt“ in Münstermaifeld übergeben werden. In den kommenden Tagen werden insgesamt 37 Kitas eine „Toniebox“ mit dem individuell besprochenen „Kreativ-Tonie“ erhalten.

Zum Bundesweiten Vorlesetag im kommenden Jahr wird das Engagement fortgesetzt und alle weiteren KiTas im Geschäftsgebiet der Kreissparkasse Mayen werden mit je einer „Toniebox“ ausgestattet.