Kategorien
Events

Bestseller-Autorin kommt nach Plaidt – Leseshow mit Nicole Staudinger am 24. November 2022

Plaidt – Nach dem großen Zuspruch im vergangenen Jahr hat die VG Pellenz Nicole Staudinger erneut in die Pellenz eingeladen. Am 24. November präsentiert sie in ihrer mitreißenden Leseshow ihr Buch „Von jetzt auf Glück“ in der Hummerich-Halle in Plaidt.

Gerade in diesen Zeiten ist die Sache mit dem Glück gar nicht so einfach. Nicole Staudinger zeigt auf, wie man dennoch glücklich leben kann. Um wieder richtig glücklich zu sein, braucht es manchmal nur den richtigen Blickwinkel. Wir alle wollen glücklich sein, haben aber keinen Plan, wie wir das anstellen sollen. Nur eins ist klar: Von selbst passiert nichts. Die Rheinländerin aber weiß: Das Glück wartet immer wieder gerade dort, wo wir es nicht vermuten. Und wenn das Leben sich mal wieder querstellt, dann kann es schon helfen, den Blickwinkel zu ändern: Ob mit kleinen Perspektivwechseln im Alltag oder dem Mut, alte Gewohnheiten und Umstände, die uns unglücklich machen, zu hinterfragen.

Nicole Staudinger vermittelt in ihrer amüsanten Show Techniken, die nicht nur ad hoc zum “glücklich sein” verhelfen, sondern auch in ein langfristig zufriedenes Leben führen. Hierbei lässt sie die Gäste auf ihre eigene Reise gehen und weist sie zu ihrem eigenen Glücksmodell. „Von jetzt auf Glück“ ist ein ebenso lustiger wie berührender Wegweiser zu neuen Sichtweisen, unverhofften Glücksmomenten und einem wiederentdeckten Sinn für die schönsten Seiten des Lebens.

Bekannt geworden als „Schlagfertigkeitsqueen“, ist Nicole Staudinger heute Deutschlands erfolgreichste Trainerin in Sachen Schlagfertigkeit. Die Shows der beliebten Bestsellerautorin sind Kult und begeisterten in den vergangenen Jahren bereits Zehntausende ZuschauerInnen deutschlandweit. Als Unternehmerin und Mutter, nach einer überstandenen Krebserkrankung und dem Ende ihrer Ehe weiß sie aber auch, wie schnell sich unsere Vorstellung vom Glück ändern kann. Anstatt aufzugeben, begann sie zu schreiben und wurde mit ihren ehrlichen und mutmachenden Büchern über Nacht zur Bestsellerautorin.

Am Donnerstag, den 24. November kommt sie wieder in die Hummerich-Halle nach Plaidt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Nicole Staudinger wieder für die Pellenz gewinnen konnten und hoffen, dass sie die Bürgerinnen und Bürger gerade in diesen schwierigen Zeiten mit ihrer Thematik anspricht“, so Iris Betzing, Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Pellenz.
Halleneinlass ist ab 18 Uhr, Beginn der Leseshow ist um 19 Uhr.

Tickets gibt es im Vorverkauf für 15 Euro im Bürgerbüro der Verbandsgemeinde Pellenz, Rathausstraße 2-4, Plaidt, Tel.: 02632 / 299 333, bei der Ortsgemeinde Plaidt, Alter Kirchplatz 5, Plaidt, Tel.: 02632 / 95590, online unter www.ticket-regional.de (zzgl. Gebühren) und an der Abendkasse für 18 Euro.

Kategorien
Events

Premieren-Konzert im neuen Dorftreff in Firmenich am Samstag 19. November

Firmenich-Obergartzem – Sie proben in der Gelben Villa in Hürth. Daher der Bandname „Villa Amarilla“. Jetzt wollen die erfahrenen und engagierten Jazzmusiker ein ganz beschwingtes Konzert im DODO-Treff geben. Am Samstag, 19. November, ab 19.30 Uhr reichen die Musikstile von Swing über Jazz, Grooves und Balladen bis hin zu Bossa Nova.

„Wir widmen uns klassischen, auch bekannten Musiktiteln aus der Welt des Jazz in eigenen unterhaltsamen Interpretationen arrangiert“, sagen Stefanie Amann (Gesang), Udo Pütz (Piano), Dirk Wenzel (Gitarre), Manfred Isenberg (Sax), Peter Bradhering (Bass) und Roland Schüttenhelm (Schlagzeug) über sich selbst.

Der DODO-Treff freut sich auf jeden Fall auf das Premieren-Konzert im neuen Dorftreff in Firmenich. Der ist inzwischen jeden Mittwoch und Freitag ab 18 Uhr geöffnet. Während der Öffnungszeiten können Karten für das Konzert zum Preis von 8 Euro erstanden werden, Einlass ist bereits ab 18 Uhr. Auch der Vorstand verkauft Tickets. Weitere Infos unter: www.dodo-treff.de

Kategorien
Events

Guido Cantz am Samstag 3. Dezember 2022 in der Laacher See Halle Mendig

Mendig – „ Das volle Programm – Ich sehe was, was du nicht siehst“- Guido Cantz ist einer der fleißigsten und erfolgreichsten Entertainer Deutschlands – seit fast 30 Jahren begeistert er seine Zuschauer auf Comedy-Bühnen, im Karneval und mit seinen zahlreichen TV-Shows.

In seiner brandneuen Bühnen-Show „Das volle Programm – ich sehe was, was du nicht siehst“ zappt sich Guido Cantz amüsant und urkomisch durch 70 Jahre deutsche Fernsehgeschichte – vom ersten Testbild bis zum letzten Dschungelkönig. Auf seiner Zeitreise begegnen wir TV-Ikonen mit vier Beinen (Lassie, Black Beauty, Joko und Klaas), mit zwei Beinen (von Peter Frankenfeld bis Florian Silbereisen) und sogar einem ohne Beine (Flipper).

Guido Cantz weiß auch, warum bis heute jeder „Tutti Frutti“ kennt, obwohl es niemand gesehen hat und präsentiert die spektakulärsten Wetten, die es NICHT bei „Wetten dass …?“ zu sehen gab! Er gewährt seinen Zuschauern einen hochkomischen Blick hinter die TV-Kulissen. Denn er weiß: Beim „Bambi“ wird’s erst dann lustig, wenn die Kameras längst aus sind.

Sa, 03.12.2022 | Laacher See Halle Mendig Einlass 19.15 Uhr | Beginn 20.00 Uhr
Tickets: Tabakwaren Blum, Poststraße 27, 56743 Mendig, 02652-4462, info@blum-tabakwaren.de oder bei www.ticket-regional.de/kul-tour

 

Kategorien
Events

Simply Unplugged mit „Keep on Running-Tour” in Bad Bertrich

Bad Bertrich – Am 19. November um 19.30 Uhr machen Simply Unplugged mit ihrer „Keep on Running-Tour“ Station im KulturRaum Bad Bertrich, Großer Kursaal. Es ist die Musik der 60er, 70er und 80er, die die drei Musiker von Simply Unplugged verbindet. Sie haben es vom ersten Tag an verstanden, den Spirit dieser Musik einzufangen und in ihren eigenen Arrangements zu verarbeiten.

Genau das hebt sie von der Masse der Unplugged- Bands ab, macht ihren Sound unverwechselbar und lässt ihre Konzerte zu einem besonderen Erlebnis werden. Drei Sänger, zwei Akustik- und eine Bass-Gitarre braucht es, um die unsterblichen Songs von großartigen Musikern auf einer Bühne zu vereinen. Das macht die Konzerte von SIMPLY UNPLUGGED so unvergleichbar.

Tickets zum Preis von 28,50 EUR sind erhältlich unter www.ticket-regional.de, an allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional sowie in den GesundLand Tourist Informationen Bad Bertrich, Daun und Manderscheid. Weitere Informationen unter www.kulturraum-badbertrich.de oder über die Tourist Information Bad Bertrich, Tel. +49 2674 932 222 oder bad-bertrich@gesundland-vulkaneifel.de.

Simply Unplugged – „Keep on Running-Tour” – 19. November 2022 – Einlass 19 Uhr – KulturRaum, Großer Kursaal – 56864 Bad Bertrich

Kategorien
Events

Jazz im Köllenhof am Dienstag 08. November mit Kraske´s Knusperjazz

Wachtberg-Ließem – Dieses Mal nicht wie gewohnt am ersten Dienstag im Monat (01. November 2022), sondern aufgrund des Feiertags erst am Dienstag, 08. November 2022 startet um 20.00 Uhr der Jazz im Köllenhof und zwar mit der beliebten Band „Kraske’s Knusperjazz“.

Das Quintett rund um die Jazzsängerin Heike Kraske bietet eine bunte Mischung aus Jazz-Standards, Popsongs und Jazzschlagern. Diese Lieder werden in den Stilrichtungen Swing, lateinamerikanischer Bossa Nova oder gefühlvolle Ballade präsentiert. Die Titel werden allesamt mit deutschsprachigen Texten dargeboten.

Eine Auswahl wunderbarer Musik von Caterina Valente, Götz Alsmann, Manfred Krug, Hildegard Knef oder Roger Cicero und auch eigene Texte werden in besonderen Arrangements mit großer Spielfreude vorgetragen. Besetzung: Heike Kraske – Gesang, Ean Gidman – Saxofone und Flöte, Rolf von Ameln – Piano/ Arrangements, Gerd Brenner – Kontrabass und Uli Schmidt – Schlagzeug/Percussion.

Weitere Infos: https://www.youtube.com/watch?v=tiLDA50pqZI .

Der Eintritt ist wie immer frei, der „Hut“ darf gerne voll werden.

Dienstag, 08. November 2022, 20.00 Uhr
Köllenhof, Marienforster Weg 14, 53343 Wachtberg-Ließem

Kategorien
Events

„Ladies first!“ – Vier Konzerte im Öcher Kiez

Aachen – Jörg Polzin ist nicht nur der Betreiber von verschiedenen kultigen Lokalen in Aachen, sondern auch Initiator eines Dialogs mit Anwohner*innen rund um die Promenadenstraße, moderiert von der Koordinationsstelle Bushof. Großer Wunsch der Anwohnenden war in diesem Format, einer breiteren Öffentlichkeit die Stärken der Promenadenstraße zugänglich zu machen.

Mit kreativer Unterstützung von Citymanager Kai Hennes und Heidemarie Ernst von der Koordinationsstelle Bushof wurde in den vergangenen Wochen und Monaten ein interessantes Kultur-Programm mit Aachener Künstlerinnen organisiert. Und unter dem Motto „Ladies first!“ präsentieren ab sofort an jedem zweiten Dienstag im Monat um 19.30 Uhr im Kiez Kini in der Promenadenstraße verschiedene jungen Sängerinnen eigene Songs.

Die Sängerin Sophie Chassée eröffnet die Reihe am Dienstag, 8. November. Sie bespielt seit 2012 die Bühnen der Bundesrepublik. Sophie überzeugt mit ihrer einzigartigen, sanften Stimme zur Gitarre. Ihre englischen Texte erzählen mit einem Hauch Melancholie über verlorene Lieben, großen Veränderungen im Lauf des Lebens, Freundschaft und über alltäglichen Gedanken, mit denen sich viele Menschen identifizieren können.

Weitere Konzerte folgen am 13. Dezember (Farah Rieli), 10. Januar (Tonii) und am 14. Februar (Liza Kos). Einlass ist jeweils um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Kategorien
Events

Größtes Firmen-eSports-Event in Rheinland-Pfalz am Samstag 05. November im Livestream

Region/Koblenz – R56+ eRACING-CUP geht Samstag, 05.11.2022 in die zweite Runde. Nach der ersten Auflage in 2021, bei der sich 12 Teams in den Rennsimulatoren gemessen haben, war die Begeisterung groß. „Alle 12 Mannschaften sind wieder mit am Start und die Nachfrage war so groß, dass der Event mit 20 Teams jetzt seine maximale Größe erreicht hat“ freut sich Christian Kassner, einer der Geschäftsführer der R56+. „Alle Simulatoren-plätze der Region sind belegt und wir müssen die Teams auf die 2 Standorte der eSports-Lounges am Nürburgring und an der B9 in Koblenz aufteilen“ so Kassner weiter.

Am 05.11.22 wartet digitaler Motorsport der Extraklasse auf die Teilnehmer. Gefahren wird die Nürburgring Grand-Prix-Strecke, auf der schon Weltstars das Fürchten lernen mussten. Die „grüne Hölle“ durchfahren die Teilnehmer in der GTR3-Klasse. Jedes Team besteht aus 2 oder 3 Fahrern, die in zahlreichen kurzen Rennen gegeneinander antreten und Punkte für den Gesamtsieg sammeln. Mit dabei sind unter anderem Debeka, Sparkasse Koblenz, CGM CompuGroup Medical, Mittelrhein-Verlag und die Energieversorgung Mittelrhein. Aber auch die Titelverteidiger der BRICKMAKERS aus Koblenz und zum Beispiel ein Team des Wirtschaftsministeriums RLP stehen in der virtuellen Startaufstellung. Kooperationspartner für die professionelle Umsetzung des R56+ eRACING-CUPs sind wie bereits im Vorjahr die eSports-Manager des ADAC Mittelrhein. Livestream und Rennsport-Moderation übernehmen die Profis von Nürburgring-TV. Der Event wird live übertragen – zum Beispiel auf der Webseite der Regionalmarketing-Gesellschaft Region56+.

„In den vergangenen Wochen haben die Teams in Trainings geübt. Jetzt ist es an der Zeit, das Talent auf der digitalen Rennstrecke zu zeigen – mit dem entsprechenden Druck und 20 Fahrzeugen gleichzeitig. Ich lade alle ein, an diesem größten Firmen-eSports-Event in Rheinland-Pfalz teilzunehmen und mitzufiebern“, so Christian Schröder, Geschäftsführer der R56+. Der kostenlose Live-Stream startet um 14.20 Uhr unter https://www.region56plus.de/e-racing.

Über Region56+:
#Region56+ ist eine attraktive Region zum Leben, Lernen und Arbeiten.

In der Regionalmarketinggesellschaft R56+ finden sich Unternehmen aus der Postleitzahlenregion 56 zusammen, um aktiv für den Wirtschafts- und Bildungsstandort, sowie die besondere Lebensqualität der Region zu werben und diese weiter zu entwickeln. Die Unternehmen fördern und vernetzen Projekte der Regionalentwicklung mit der Wirtschaftsförderung und machen die Attraktivität der Region für Investoren, Fachkräfte und Politik sichtbar.

Kategorien
Events

Karten-Vorverkauf für die Damensitzung der „Prinzengarde Mechernich“ startet am Dienstag 1. November

Mechernich – Einladung zur Sessionseröffnung „Em Gardestüffje“. Der Kartenvorverkauf für die Damensitzung des nächsten Jahres der „Prinzengarde Mechernich“ startet am Dienstag, 1. November, um 11.11 Uhr. Vorverkaufsstelle ist wieder die Gaststätte „Em Gardestüffje“ Rathergasse 24 in Mechernich. Diese ist dann ab 6 Uhr geöffnet, ab 7.30 Uhr kann gefrühstückt werden. Hier wird um Vorbestellung gebeten.

Die Sitzung findet am Samstag, 4. Februar, in der Dreifachturnhalle in der Mechernicher Bruchgasse statt. Beginn ist um 14 Uhr, Einlass bereits ab 11.30 Uhr. Die „Prinzengarde“ betonte: „Die Besucherinnen und Besucher erwartet wieder ein Programm mit Spitzenkräften des Rheinischen Karnevals. Wir freuen uns auf folgende Musikgruppen: »Paveier«, »Cöllner«, »Klüngelköpp«, »Funky Marys« und »Big Maggas«. Einen Angriff auf die Lachmuskeln starten »Willi und Ernst«, sowie »Ne Jeck im Rähn«. Zusätzlich etwas fürs Auge: Die »Fauth Dance Company« »Gentlemen«.“ Den Abschluss der Sitzung bestreite traditionsgemäß die „PGM-Big Band“.

„Leider sehen wir uns aufgrund der gestiegenen Kosten gezwungen, die Eintrittspreise (auf 33 bis 36 Euro) zu erhöhen“, so die „Prinzengarde“ weiter. Dagegen blieben die Getränkepreise unverändert.

Außerdem möchte die Karnevalsgesellschaft alle zu einer zwanglosen Sessionseröffnung 2022/2023 am Freitag, 11. November, in ihr Standquartier „Em Gardestüffje“ einladen. Beginn ist um 19.11 Uhr, der Eintritt ist frei.

Alle Veranstaltungen der „Prinzengarde Mechernich“ werden gemäß den am jeweiligen Veranstaltungstag geltenden Coronavorschriften durchgeführt.

Kategorien
Events

Start der Theatersaison der „Theaterfreunde Schleidener Tal e. V.“ im „Großen Kursaal“ in Gemünd

Schleiden-Gemünd – Eröffnung: „Die Wahrheiten“ mit „Grenzlandtheater Aachen“ am Freitag,  4. November – Mechernicher „Eifel-Gäng“ folgt am 17. November – Im „Großer Kursaal“ Gemünd – Programm steht fest. Die Theatersaison der „Theaterfreunde Schleidener Tal e. V.“ wird am Freitag, 4. November, ab 20 Uhr mit einem Gastspiel des „Grenzlandtheaters Aachen“ im „Großen Kursaal“ in Gemünd eröffnet. Hier wird das Schauspiel „Die Wahrheiten“ präsentiert.

Karten sind im Vorverkauf bei „ticket-regional“ unter www.ticket-regional.de, telefonisch unter 06 51 / 979 07 77, bei entsprechenden Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhältlich. Diese ist eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet.

Eigentlich hätte das Gastspiel der „Eifel-Gäng“ mit Mechernicher Wurzeln, wie im Vorfeld bereits berichtet, die Saison eröffnen sollen. Dieses musste aber aufgrund von andauernden Sanierungsarbeiten in der flutgeschädigten Halle verschoben werden.

Weiteres Programm

Donnerstag, 17. November: „Die Eifel-Gäng“, (verschoben vom 29. September) mit Günter Hochgürtel, Ralf Kramp und Manni Lang.

Samstag, 10. Dezember: „Der Trafikant“, nach einem Roman von Robert Seethaler mit dem „Grenzlandtheater Aachen“.

Donnerstag, 9. Februar 2023: „Club Las Piranjas“, eine musikalische Komödie nach dem Film von Hape Kerkeling
und Doris Heinze mit dem „Grenzlandtheater Aachen“.

Samstag, 11. März: „Die Gedächtnislücke“, ein dörflicher Schwank in drei Akten von Bernd Gombold mit dem „Theaterverein Einigkeit Rinnen 1920 e. V.“.

Mittwoch, 22. März: „Falsche Schlange“, ein Krimi von Alan Ayckbourn mit dem „Grenzlandtheater Aachen“.

Sonntag, 30. April: „Kabale und Liebe“, ein Klassiker von Friedrich Schiller mit dem „Grenzlandtheater Aachen“.

Für diese Veranstaltungen können ebenfalls schon Karten im Vorverkauf erworben werden. Abonnements für alle sieben Veranstaltungen sind zum Preis von 120 Euro, 105 Euro und 90 Euro bei den „Theaterfreunden Schleidener Tal e. V.“, Andrea Ehlen, telefonisch unter (024 49) 91 16 18 erhältlich. Schüler, Studenten und Behinderte (100 Prozent) erhalten eine Ermäßigung.

Kategorien
Events

„Botz un Bötze Events Eifel“ präsentiert karnevalistisches Stelldichein zugunsten der Mechernich-Stiftung

Mechernich – Präsentiert wird die 4. Traditionelle Kneipensitzung am Samstag, 5. November, ab 18.00 Uhr im Restaurant Magu. Die Vorfreude bei Ralf Claßen ist schon richtig groß. „Das ist eine fantastische Kneipensitzung – so wie man sie sich vorstellt“, sagt Ralf Claßen am Rande einer Sitzung. Als Vorsitzender der Mechernich Stiftung freut er sich daher doppelt – einmal auf das tolle Programm und die fantastische Stimmung und zudem auf den Erlös, der an die Mechernich-Stiftung geht.

Präsentiert wird die 4. Traditionelle Kneipensitzung am Samstag, 5. November, ab 18.00 Uhr im Restaurant Magu erneut von „Botz un Bötzje Events Eifel“. „Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass alle Künstler kostenlos auftreten und den weiten Weg aus dem schönen Köln hier zu uns suchen und der Erlös an die Stiftung- Mechernich geht“, betont Veranstalter Hans-Dieter Hahn-Möseler, der ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt hat.

Kölsche Bauernhofmusik und mehr

So können sich die Gäste auf kölsche Bauernhofmusik von den „Boore“ freuen. Willi und Ernst, die beiden Renter aus Leidenschaft, sind ebenso dabei wie „De Huusmeister vom Bundesdaach“. Mit seiner ebenso frechen wie charmanten Kuh Dolly wird Bauchredner Peter Kerscher ins Magu kommen. Dabei ist der Spaß ebenso garantiert wie beim Bonte Pitter, dem Büttenredner mit dem roten Schuh.

Tänzerische Höchstleistungen werden die Original-Tanzgruppe Kölsch Hännes’chen 1955 sowie die Kammerkätzchen und Kammerdiener präsentieren. Aus der Heimat mit dabei sind die Prinzengarde Mechernich und die Eifellandfunken Schönau-Mutscheid. Und wenn Veranstalter Hans-Dieter Hahn-Möseler „und viele mehr“ ankündigt, dürfen sich die Besucher sicherlich auf die ein oder andere Überraschung freuen.

Karten zum Preis von 15 Euro gibt es bei „Botz un Bötzje Events Eifel“ per Mail an buero.botzunboetzje@t-online.de oder telefonisch unter 02256- 957 766 0.