Kategorien
Events

Großes WasserFEST im Seepark Zülpich am Sonntag 03. Juli

Zülpich – Historisches Dampfboot, Amphibienfahrzeuge & E-Surfboards. Urlaubsfeeling mit DJ & sommerlicher Cocktailbar
Spiel und Spaß auf, am und im kühlen Nass verspricht das WasserFEST im Seepark Zülpich am Sonntag, 03. Juli 2022.

Bei diesem Aktions- und Mitmachtag können die Gäste zwischen 12 und 18 Uhr neben vielen Wasserspaß-Aktionen am großen Strandbad verschiedene Wassersportarten – von Stand-Up-Paddling bis zum Segeltörn – kostenfrei und ungezwungen ausprobieren. Dabei werden einige spannende Angebote von den Zülpicher Vereinen und Clubs wie dem TuS Zülpich oder dem Ruder- und Segel-Club Zülpich (RSCZ) angeboten.

Die Besucherinnen und Besucher können sich beim Schwimmen oder Beachvolleyball auspowern, gemütlich eine Runde mit dem Tretboot und mit dem historischen Dampfboot „Sunrise“ fahren sowie einen 40 km/h schnellen Flug mit Flying Fox über den See genießen. Weiterhin wird es „fliegende“ E-Surfboards zu bestaunen geben.

Der Förderverein Gartenschaupark stellt zudem ein buntes Bastel Programm für die Kleinen am neuen Kletterberg auf die Beine. Dem leiblichen Wohl widmet sich unter anderem unsere „Strandbud“ während Beach-Musik vom DJ und eine sommerliche Cocktailbar für die entspannte Strandatmosphäre mit Urlaubsfeeling sorgen.

Die Veranstaltung findet am Sonntag, den 03. Juli von 12 bis 18 Uhr statt.

Eintrittspreise:
Tagestickets: Kinder/Jugendliche 5,50 € / Erwachsene 9,00 € / Familienkarte 1 (1 Erwachsener + alle eigenen Kinder) 12,50 € / Familienkarte 2 (2 Erwachsene + alle eigenen Kinder) 21,50 €.

Für Inhaber einer Dauerkarte für die Saison 2022 im Seepark Zülpich ist der Besuch der Veranstaltung kostenlos.

Kategorien
Events

„Manni d’r Huusmeäster“ am Freitag 01. Juli am Bushof in Aachen

Aachen – Auf Einladung der Koordinationsstelle Bushof und dem angeschlossenen Netzwerk findet am Freitag, 01. Juli, um 17 Uhr eine kabarettistische Bushofführung mit „Manni dem Huusmeäster“ am Bushof statt. Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen begrüßt die Teilnehmenden vor Ort und spricht einführende Worte.

Manfred Savelsberg ist als „Manni d’r Huusmeäster“ Aachens wohl bekanntester Hausmeister. Seit mehr als 50 Jahren steht er auf Bühnen und noch immer schlüpft er gerne in den Kittel seiner Paraderolle als Hausmeister im Aachener Rathaus. Thematisch immer brandaktuell, sowohl lokal als auch auf das Weltgeschehen bezogen, hat er mit den Texten seiner Ehefrau Marlene nun das Thema Innenstadt entdeckt und da darf der zentrale Mobilitätsort Bushof natürlich nicht fehlen.

Eigentlich ist Manni als „Huusmeäster“ im Aachener Rathaus eingesetzt. Zur Unterstützung der Koordinationsstelle Bushof und dem angeschlossenen Netzwerk hat Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen ihren „Manni“ jetzt jedoch an den Bushof geschickt. Weil sich dort Menschen unsicher fühlen, hat die Stadt Aachen zusammen mit den engagierten Menschen und Institutionen aus dem Netzwerk Bushof in den vergangenen Jahren zahlreiche Belastungen ab- und Ressourcen aufgebaut. Und mit seiner Expertise als „Huusmeäster“ führt Manni nun humorvoll durch den Bushof und das ihn umgebende Gebiet, um zu schauen was getan wurde, was noch fehlt und wie der Öcher das so findet.

Die Teilnahme an der Führung mit „Manni d’r Huusmeäster“ ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist ab sofort bei der Koordinationsstelle Bushof unter netzwerk-bushof@mail.aachen.de oder telefonisch unter der Nummer 0171 8637370 möglich.

 

Kategorien
Events

Birds of a Feather am Samstag 02. Juni erneut zu Gast im Florinshof Mendig

Mendig – Amy (Gesang, Gitarre, Klavier) und Ryan (Gesang, Gitarre, Banjo) sind Künstler mit einer langen Erfolgsgeschichte. Sie spielten auf großen und kleinen Bühnen an verschiedenen Orten und in verschiedenen Ländern, bevor sie sich bei ihrem vorherigen Projekt „TinkaBelle“ trafen. Diese Band wurde damals bei Warner Music Central Europe unter Vertrag genommen, beide Studioalben wurden mit Goldstatus ausgezeichnet. Die Gruppe durfte mit dem Soul-Sänger Seal ein Duett aufnehmen, eröffnete in ausverkauften Stadien für die Rocklegenden „Status Quo“ und ging mit „The Overtones“ in Deutschland auf Tournee. Ende 2013 wurde für Amy und Ryan deutlich, dass die Zeit reif war, für eine musikalische Weiterentwicklung und einen persönlichen Wandel. Die Entscheidung für einen Neuanfang war gefallen.

Birds of Feather durften langsam reifen. Ihre erste EP „Light Up“ wurde 2015 in Dublin mit Unterstützung des Produzenten Ger McDonnell (U2) aufgenommen. Sie nahmen die EP mit auf die Straße und spielten Shows in Deutschland, den Niederlanden und Österreich. Ihre inspirierende Zusammenarbeit mit Ger McDonnell wiederholten das Duo für die zweite EP „Rise Up“, die im Februar 2017 veröffentlicht wurde. Seit dem Frühjahr 2017 touren sie durch Deutschland, Österreich, Dänemark und Italien. „Birds of a Feather“ berühren zutiefst. Sie sind ein Beispiel für die ungezähmte und Energie spendende Kraft der Musik. Ihre Konzerte verlässt man als ganz klein wenig anderer Mensch, berührt im Innersten und mit der Idee eines Lebens, das ein bisschen mehr das Eigene ist.

Tickets: Tabakwaren Blum, Poststraße 27,56743 Mendig

www.ticket-regioanl.de/kul-tour

Kategorien
Events

NRW-Radtour 2022 durch den Euregio-Raum – Noch Restplätze frei

Jülich – NRW-Radtour 2022 startet und endet mit 1.100 Freizeitradler in Jülich. Am Donnerstag, 7. Juli um 12.05 Uhr wird Bürgermeister Axel Fuchs gemeinsam mit der ersten stellvertretenden Landrätin Astrid Hohn und den Veranstaltern im Brückenkopf-Park in Jülich den Startschuss geben für die zwölfte NRW-Radtour.

WestLotto, die NRW-Stiftung und WDR 4 veranstalten bereits im zwölften Jahr diese Großveranstaltung für Freizeitradler. Die viertägige Radtour führt nach zwei Jahren Pause in diesem Jahr entlang von Erft, Wurm und Rur sowie durch das Dreiländereck. Etappenziele sind Mönchengladbach und gleich zwei Mal Aachen. Nach insgesamt 245 Kilometern werden die 1.100 Radler am Sonntag, 10. Juli nach einem letzten Erfrischungsstopp am Badesee Düren wieder in Jülich eintreffen.

Höhepunkt jeder Tagesetappe werden die WDR 4 Summer Open Airs sein, zu denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Radtour, wie auch interessierte Gäste eingeladen sind. Dieses Jahr mit dabei: Cat Ballou, Planschemalöör, die WDR 4 Band, Chris Andrews sowie Sasha und Band.

Begleitet werden die Radler und Radlerinnen von Tour-Scouts des ADFC, dem DRK-Sanitätsdienst und der Polizei. Die Veranstaltung wird auch genutzt, um auf Naturschutz- und Kulturprojekte entlang der Strecke aufmerksam zu machen, die von der NRW-Stiftung unterstützt werden. Dazu gehören unter anderem der Brückenkopfpark in Jülich, die Grottenhertener Mühle in Bedburg, das Papiermuseum und das Wasserschloss Burgau in Düren und sowie das Naturschutzgebiet Drover Heide. Ihre Natur- und Kulturförderungen finanziert die Stiftung im Wesentlichen aus Lotteriemitteln von WestLotto.

Einige wenige Plätze für die komplette Viertages-Tour sind noch frei. Die Teilnahmegebühren betragen je nach Übernachtungskategorie zwischen 185 und 395 Euro. Tagesgäste können Einzeletappen für 30 Euro buchen. Noch sind Anmeldungen in allen WestLotto-Annahmestellen oder unter www.nrw-radtour.de möglich.

Kategorien
Events

Kabarett, Comedy und Musik – „De Hommele“ mit vollem Programm in Mechernich-Bergbuir

Mechernich-Bergbuir – In Bergbuir ist laut dem örtlichen Vereinsbund „De Hommele“ bald wieder buntes Treiben angesagt. Starten soll das Ganze am Sonntag, 26. Juni, mit der bereits 18. Stadtmeisterschaft im Hufeisenzielwerfen inklusive Mini-Meisterschaft für Kinder bis zehn Jahre. Auch für das leibliche Wohl sei bestens gesorgt. Anschließend sind am Freitag, 1. Juli, um 20 Uhr endlich die „Weibsbilder“ in der Bergbuirer Jugendhalle zu Gast.

Mit dem Hufeisenzielwerfen geht es um 13 Uhr auf dem Bergbuirer Bolzplatz los. Die Startgebühr für die (auch gemischten) Teams, bestehend aus je sechs Spielern, beträgt 12 Euro, also zwei Euro pro Teammitglied – Ersatzspieler ausgenommen. Am Turniertag sollen sich die Interessenten dann vorher bei der Spielleitung melden. Und: Wer zuerst kommt, darf auch zuerst spielen. Maximal 32 Teams seien darüber hinaus erlaubt.

Um 18 Uhr ist dann Siegerehrung: Als ersten Preis gibt es 100 Euro zu gewinnen, bei dreimaligem oder mehr ununterbrochenen Gewinnen gibt’s auch noch den „Wanderpokal“ des Bürgermeisters der Stadt Mechernich, Dr. Hans-Peter Schick, dazu. Für den zweiten Platz dann 50 und für den dritten 25 Euro. Aber auch Einzelleistungen würden hoch angerechnet: So erhält der in der Einzelwertung beste Spieler 30 Euro, der zweitbeste 20 Euro und der drittbeste 10 Euro.

Weitere Informationen und Meldungen bei Christian Meyer, telefonisch unter 01 76 60 16 80 71 oder per Mail unter meyer.christian@web.de.

„Weibsbilder“ zu Gast

Die „Weibsbilder“, ein perfektes Team in Sachen Kabarett, Comedy und Musik, treten dann am Freitag, 1. Juli, ab 20 Uhr mit ihrer Show „Unbemannt“ in der Jugendhalle auf. Karten kosten im Vorverkauf 18 Euro und an der Abendkasse 20 Euro. Dafür kann man sich im Vorfeld telefonisch bei Heinz Gerd Züll (0 24 43 18 01), Andrea Kratz (0 24 43 12 58) oder bei der Firma Elektro Braun (0 24 43 48 44 4) melden.

Kategorien
Events

Chorkonzerte in der Propstei Buchholz mit dem Chor GRENZENLOS am 24. und 25. Juni

Buchholz/Brohltal – Der Chor „Grenzenlos“ aus Niederzissen gastiert am Freitag, den 24. Juni sowie am Samstag, den 25. Juni 2022 in Buchholz und bringt Stimmung und Gänsehautfeeling in die urigen Gemäuer der ehemaligen Propsteikirche. Beginn der Konzerte ist jeweils um 19.00 Uhr.

„Grenzenlos“ ist das Ergebnis einer Idee, neue Wege im Chorgesang zu gehen und aus dem ehemaligen Projektchor einen stattlich gemischten Chor zu kreieren, um damit einen Schritt in eine zukunftsträchtige Richtung zu wagen. Mit einer unbändigen Freude am gemeinsamen Gesang begeistert der Chor „Grenzenlos“, der 2013 als weiterer offizieller Chor in den MGV Niederzissen aufgenommen wurde, die Zuhörer. Unter der Leitung von Andreas Norren sorgen die 60 aktiven Sängerinnen und Sänger zwischen 45 und 80 Jahren mit ihrem vielfältigen Repertoire, von Musical-Hits über Popmusik bis hin zu Gospel Songs, für jede Menge Stimmung und Spaß.

Für das leibliche Wohl mit Snacks und Getränken, sorgt an diesem Abend wieder der Förderverein Propstei Buchholz.

Eintritt: VK 10,00 € zzgl. Vorverkaufsgebühr, AK 12,00 €

Kartenvorverkauf: www.ticket-regional.de und in der Tourist-Information Vulkanregion Laacher See, Kapellenstraße 12, 56651 Niederzissen, Tel. 02636-19433, info@vulkanregion-laacher-see.de, www.vulkanregion-laacher-see.de

Kategorien
Events

Wieder Schützenfest mit Volksfest-Charakter – Sensationelles Höhenfeuerwerk zum Ausklang

Zülpich-Schwerfen – Schwerfener St.-Sebastianus-Bruderschaft feiert nach zwei Jahren Corona-Pause drei Tage lang von Samstag, 30. Juli, bis Montag, 1. August. Das Schützenfest in Schwerfen ist im weiten Umfeld als regelrechtes Volksfest ebenso bekannt wie das sensationelle Höhenfeuerwerk zu seinem Abschluss, diesmal am Montag, 1. August, ab 22 Uhr mit der Müllenbacher Feuerwerker-Dynastie Steffes-Ollig.

Mit dem Königsschießen, ebenfalls am Montag, 1. August, geht auch die unfreiwillige drei Jahre währende Herrschaft der zuletzt beim Schützenfest 2019 ermittelten Majestäten zu Ende, allen voran des Schützenkönigspaars Georg und Sabine Harff aus Bergbuir. Aber auch Jungschützenprinzessin Katharina Cremer, Schülerprinzessin Lisa-Marie Schmitz und Bambini-Prinz Joscha Kursch sollen bei den Schießwettbewerben am Montag, 1. August, ab 13 Uhr nach dreijährigem Amtsinnehaben abgelöst werden.

An zwei der drei Volksfest-Feiertage spielen abends Bands auf, die bekannteste zum Auftakt am Samstag, 30. Juli, ab 20 Uhr im Festzelt am Schützenhaus, „Ten Ahead“, eine der bekanntesten Cover- und Showbands der Region, die immer einen Überraschungsgast mitbringt, 2019 war das zuletzt in Schwerfen Bläck-Fööss-Frontmann Mirko Bäumer. Der Eintritt kostet sieben Euro.

Vorbeimarsch „An der Erk“

Sonntag, 31. Juli, beginnt mit dem gemeinsamen Kirchgang zu Präses Markus Breuer in die Schwerfener Pfarrkirche St. Dyonisius und anschließendem Frühschoppen und Erbsensuppenessen im Festzelt. Der Festzug mit Vorbeimarsch „An der Erk“ formiert sich ab 14.30 Uhr. Anschließend werden im Festzelt Kaffee und Kuchen serviert. Der große Königsball mit der bekannten Band „Top Gun“ beginnt um 20 Uhr im Festzelt, der Eintritt ist frei.

Die Schwerfener St.-Sebastianus-Bruderschaft rechnet wieder mit vielen Hundert Besuchern, die sich die Abendveranstaltungen, den Festzug, die Schießwettbewerbe und natürlich das imposante Höhenfeuerwerk zum Abschluss nicht entgehen lassen wollen.

An Montag, 1. August, beginnen die Festivitäten um 10 Uhr mit der Feldmesse am Schützenplatz. Es zelebriert wiederum Schützenpräses Markus Breuer. Danach ist Frühschoppen mit opulentem Frühstücksbuffet. Um 13 Uhr beginnt der Schießwettkampf der Jüngsten in der Bambini-Klasse, ab 14 Uhr ist „Dorfvogelschießen“, ab 15 Uhr Prinzen- und Königsschießen.

Die Abschlussparty mit dem im Kölner Raum bekannten Discjockey „Fosco“ beginnt um 20.30 Uhr im Festzelt, unterbrochen vom imposanten Höhenfeuerwerk ab 22 Uhr.

Kategorien
Events

KAISERBÜHNE – Kultur in der Kaiserhalle Burgbrohl – Musical Maniacs am Freitag 24. Juni 2022

Burgbrohl – Der letzte Kaiser Bühnen-Termin vor der Sommerpause geht am Freitag, den 24. Juni 2022 um 19.30 Uhr über die Bühne: Musical Maniacs! Eine Truppe junger und begabter Sänger und Sängerinnen und Musiker und Musikerinnen hat sich gefunden und ein buntes Potpourri an Musical Klassikern zusammengetragen. Der swingende Zuschauer wird mitgenommen auf eine Musicaltour quer durch beliebte und bekannte, zum Mitsingen animierende Titel aus Broadwayhits wie „Miss Saigon, Wicked, Jeckyll and Hyde, Jesus Christ Superstar, Tarzan, West Side Story“ und vielen anderen – wenn das mal kein triftiger Grund ist, das heimische Sofa zu verlassen, um sich in der Kaiserhalle anstecken zu lassen!

Eintrittskarten sind zum Preis von 14,00 € in folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Ortsgemeinde Burgbrohl Tel. 02636-3663 | Reisebüro Marino Burgbrohl Tel. 02636-968200 | Kreissparkasse Ahrweiler, Geschäftsstelle Burgbrohl Tel. 02641-3802800 | Lotto & Postagentur Elke Schäfer Burgbrohl. Karten auch an der Abendkasse erhältlich.

Kategorien
Events

Mit Mindy Belgien und seine Musikszene kennen lernen

Aachen – Bei der nächsten digitalen Reise der Reihe „Mein Europa“ geht es am Mittwoch, 22. Juni um 19 Uhr in unser Nachbarland Belgien. Gastgeberin des Abends ist die 23-jährige Mindy Vonck. Mindy studiert Kommunikationsmanagement an der AP Hogeschool Antwerpen. Die größte Stadt des Landes liegt im flämischen Teil Belgiens.

Mindy wuchs in einem kleinen Dorf in Flandern auf. Ihr Umzug nach Antwerpen hat ihr die Augen für vielfältige Kulturen aus der ganzen Welt geöffnet. Sie spielt Gitarre, Klavier, Geige und sie singt. Außerdem spielt sie seit über zehn Jahren Theater in einer lokalen Gruppe. Zurzeit absolviert sie ein Praktikum beim Europa Direct-Zentrum in Antwerpen. Moderatorin Katharina Roß wird mit Mindy über die Kulturszene in Belgien sprechen, insbesondere über Musik. Darüber hinaus wird sie uns einige Einblicke in die Eigenheiten Belgiens geben, ein Land mit drei Sprachgemeinschaften.

Bei dieser kostenlosen Veranstaltung auf Englisch werden die Fragen der Online-Gäste von der Moderation aufgegriffen. Die Anmeldung erfolgt online unter www.mein-europa.eu . Die Zugangsdaten werden per E-Mail zugeschickt.

Die weiteren Veranstaltungen finden immer am vierten Mittwoch eines Monats statt. Die Reihe wird von folgenden Partnern organisiert: AEGEE Aachen, Institut Français Aachen, JEF NRW, Karlspreisstiftung, Karlspreis Academy sowie die Europe Direct- Zentren Ostbelgien, Kreis Gütersloh, Dortmund, Duisburg, Essen und Aachen.

Direkter Link zur Anmeldung: https://ogy.de/Belgium-2022

Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/615895132762214

Kategorien
Events

Autoren-Lesung mit der Aachener Autorin Daniela Hillers im Quartier Heckfeld am Dienstag 21. Juni

Jülich – „Geschichte und Geschichtchen“ – von der RWTH Aachen zur Autorin. Begegnungen prägen unser Leben und die Gesellschaft. Wohin kommen wir, wenn wir die Geschichte unseres Landes verdrängen oder bewusst ignorieren? Zu diesen und mehr Fragen veranstaltet die Stadt Jülich am Dienstag, den 21. Juni 2022 um 15 Uhr eine Lesung zu den Erlebnissen rund um die Geschichte der Roten Armee Fraktion im Rochusheim, An der Lünette 7.

Gemeinsam mit der Autorin dürfen die Besucher auf eine historische Reise gehen, die heute aktueller als je zuvor ist. Daniela Hillers lebt als Autorin und Ghostwriterin in Aachen und hat bei ihrer Arbeit seit 20 Jahren mit Opfern, Tätern und Hinterbliebenen der Roten Armee Fraktion zu tun – überraschend ist dabei, wie viele unerwartete Anekdoten und Erlebnisse es gibt, wenn neue Bücher auch zu ernsten Themen entstehen.

Welche Fragen wollten Sie einer Autorin immer schon mal stellen? Wie ist die Arbeit mit Straftätern und Opfern? Diese und mehr Fragen erwarten alle Besucher in einer spannenden Mischung aus Lesung, Vortrag und Interaktion mit dem Publikum.

Alle Freunde guter Unterhaltung sowie von Politik und Kultur lädt die Stadt Jülich herzlich ein.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist kostenfrei.

Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie bei der Stadt Jülich im Fachbereich für Quartiersmanagement und Mehrgenerationen unter der Tel. 02461-63211 oder per E-Mail: SHaxha@juelich.de