Kategorien
Events

Jazz mal anders – Masterclass für NRW-Bigband-Nachwuchs am 29. Januar im WDR Funkhaus

Region/Köln – WDR Jazz@School – Masterclass 29.1. & Konzert am 11.3. mit der BigBand des Ritzefeld Gymnasiums Stolberg. Vier Schul-Bigbands aus ganz NRW für Exklusiv-Coaching zu Gast in Köln. Baby, you’ve got what it takes: Die Musiker:innen des begehrten Nachwuchs-Coachings „Jazz@School“ stehen fest. Sie kommen vom Ritzefeld-Gymnasium der Stadt Stolberg, vom Ratsgymnasium Bielefeld, dem Gustav Heinemann Gymnasium Dinslaken und dem Gymnasium am Wirteltor Düren.

Das zweiteilige Jazz@School-Förderprogramm besteht aus einem eintägigen Workshop in Köln mit den Profis der WDR Bigband am 29. Januar von 10 bis 15 Uhr im WDR-Funkhaus und einem anschließenden Heimspiel vor der Fangemeinde zuhause einen Monat später. Der individuelle, je dreistündige face-to-face Workshop in Köln –reicht vom Big Band Coaching durch die Profis bis hin zum Blick hinter die Kulissen einer der erfolgreichsten Jazz-Combo der Welt. Höhepunkt des Tages ist ein Konzert mit der WDR Bigband unter der Leitung von Thorsten Maaß in großer Besetzung – exklusiv für die jazzbegeisterten Teilnehmer:innen..

Im Anschluss an den Workshoptag geht die WDR Bigband auf Tournee. Vom 8. bis 11. März 2022 packt das Starensemble die Koffer und kommt auf Gegenbesuch an die Heimatschulen der Jungstars nach Stolberg, Bielefeld, Dinslaken und Düren. Dann dürfen die Nachwuchsmusiker:innen als Vorband der Profis ihren Mitschüler:innen einheizen und zeigen, was sie aus ihrer ganz persönlichen Masterclass mitgenommen haben. Als Gastgeschenk revanchiert sich die WDR Bigband mit mitreißenden Grooves im Hauptprogramm.

Die Leiterin der WDR Musikvermittlung, Mirjam von Jarzebowski, freut sich, dass das traditionsreiche Programm trotz schwieriger Rahmenbedingungen auch in diesem Jahr stattfinden kann. “Gemeinsam zu musizieren ist durch die Pandemie quasi zum Erliegen gekommen – besonders an den Schulen. Mit Jazz@School geben wir einen Impuls, die Instrumente wieder in die Hand zu nehmen und im Ensemble gemeinsam Musik zu erleben.“

Die WDR Musikvermittlung

Konzerte mit der Maus, Kommissar Krächz, Das Konzert mit dem Elefanten, der Schulorchestertag, Dackl-Konzerte, WDR@Philharmonie, Jazz macht Ah – die Dachmarke WDR bietet ein ausdifferenziertes Musikvermittlungs-Programm über verschiedenste Genres für alle Altersstufen hinweg. Konzerte finden regelmäßig im Kölner Funkhaus, in der Kölner Philharmonie und in vielen Veranstaltungsorten und Schulen mit Unterstützung aller Sparten der WDR Profi-Ensembles in einem dicht gefüllten Konzertkalender quer durch NRW statt. Jazz@School fördert traditionell den Jazz-Nachwuchs und findet in diesem Jahr zum 8. Mal statt.

Programminformationen:

Workshoptag:

Datum: 29. Januar (Workshop Köln), 10 bis 15 Uhr Ort: WDR Funkhaus Köln Mitwirkende: Big Bands der Schulen Ritzefeld-Gymnasium der Stadt Stolberg, Ratsgymnasium Bielefeld, Gustav Heinemann Gymnasium Dinslaken, Gymnasium am Wirteltor Düren; WDR Bigband; Torsten Maaß (Leitung)

Kategorien
Events

Kneipp in Bad Münstereifel – Gesundheit – Gesunderhaltung – Wohlbefinden

Bad Münstereifel – Fit und gesund ins neue Jahr starten! Neues Kursprogramm 2022 des Kneipp-Verein Bad Münstereifel, das im Februar startet. Die Veranstaltungen finden unter Beachtung der jeweils gültigen Corona-Schutzverordnung statt.

PILATES:
01.02. – 05.04.2022 | Dienstags 18.00 – 19.00 Uhr
Pilates ist ein Ganzkörper-Training, das Atemtechnik, Kraft-übungen, Koordination und Stretching kombiniert. Pilates ist ideal, um die eigene „Mitte“ zu finden und ist so-wohl muskel- als auch gelenkschonend. Die Bewegungen werden bewusst langsam und harmonisch durchgeführt, um die Muskeln zu stärken, die Körperhaltung zu stabilisieren und die Gelenkbeweglichkeit zu steigern, ohne den Körper übermäßig zu belasten. Das Pila-tes-Training setzt weder auf kurzfristigen Erfolg noch auf sportliche Leistung, sondern viel-mehr auf körperliches und seelisches Wohlbefinden, Entspannung und Ausgleich.

BODYWORKOUT:
01.02. – 05.04.2022 | Dienstags 19.00 – 20.00 Uhr
Das neue Kursformat BodyWorkout ist ein funktionelles Ganzkörpertraining. Ziel des Trainings ist es, die grundle-genden Bewegungsmuster zu verbessern. Der Vorteil des Training ist es, dass alle motorischen Grundfähigkeiten ver-bessert werden: Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Schnellig-keit und Koordination. Man kommt durchaus ins Schwitzen!

Einführung in die Entspannung:
01.02. – 05.04.2022 | Dienstags 20.00 – 21.00 Uhr
In diesem Kurs bieten wir Ihnen verschiedene Entspannungs-techniken an. Im Rahmen dieses Kurses sollen Sie in die Lage versetzt werden, Alltag und Stress auszublenden und dadurch die physischen und mentalen Ressourcen wieder aktivieren zu können.

Stricken und Schnacken:
jeden 1. Montag im Monat ab 07.02.2022 | 15.00-17.00 Uhr
im Johannistor (kostenfreies Angebot)
Stricken ist in und hip. Wer strickt, hat Freude, etwas Krea-tives mit den eigenen Händen herzustellen. Alle erfahrenen Stricker:innen und Anfänger:innn sind herzlich willkommen!
Um vorherige Anmeldung wird gebeten bei Elke Kutzner 0174/9063555

Kleine Kneippwanderung:
05.02. und 19.02.2022 | Samstags ab 11.00 Uhr
Diese Wanderung ist verbunden mit verschiedenen
Gesundheitsübungen, wie behutsames Ausdauertraining,
Achtsamkeitsübungen und Barfußgehen im Gras. Ab Mai mit Wasseranwendungen an der Kneippanlage im Kurgarten
Wallgraben.

AUSKÜNFTE zu unseren Angeboten erteilt Peter Hanschke 0174/9523310

ANMELDUNGEN unter: info@kneippverein-bad-muenstereifel.de
Ausführliche Beschreibungen der Angebote finden Sie auf unserer Webseite : www.kneippverein-bad-muenstereifel.de

Kategorien
Events

Gesundheits-Wanderung um Bad Bertrich am Sonntag 23. Januar

Bad Bertrich/Daun – Lassen Sie sich von Gesundheitswanderführer Dr. André Uzulis von den Vorzügen des Gesundheitswanderns begeistern! Diese behutsame Wanderung mit leichten gymnastischen Übungen eignet sich für alle, die Freude an sanfter Bewegung in der Natur haben oder diese entdecken wollen. Spüren Sie, wie Koordination, Kraft und Ausdauer gestärkt werden und genießen Sie den leichten Gesundheitssport in der einzigartigen Vulkanlandschaft rund um Bad Bertrich.

Termin: 23. Januar
Uhrzeit: 10.30 Uhr
Dauer: ca. 2-3 Stunden
Preis: 7 EUR pro Person (6 EUR p.P. mit Gästekarte)

Ticket & Treff: GesundLand Tourist Information Bad Bertrich, Kurfürstenstraße 32: bad-bertrich@gesundland-vulkaneifel.de oder +49 2674 932 222

Kategorien
Events

Startschuss für den Publikumspreis bei den „Sternen des Sports“ 2021 – Wahl läuft bis 22. Januar

Region/Berlin/Frankfurt am Main – Die Öffentlichkeit kann abstimmen, wer ausgezeichnet werden soll. In einer Woche ist es so weit: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gibt am 24. Januar bekannt, welcher Sportverein für seine außerordentlichen Initiativen mit dem „Großen Stern des Sports“ in Gold 2021 geehrt wird. Mit dieser Auszeichnung würdigt der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) gemeinsam mit den Volksbanken und Raiffeisenbanken gesellschaftlich besonders engagierte Sportvereine. Im Vorfeld startet nun ein Publikumsvoting: Welche Vereinsvertreterinnen oder -vertreter der 17 Finalisten ragen mit ihrem persönlichen Einsatz für ihr Vereinsprojekt besonders heraus? Über die von einer Expertenjury hierfür nominierten drei Personen beziehungsweise Personengruppen kann die Öffentlichkeit abstimmen – diese sind:

Kaan Cevahir von AS-KA-DO (Nordrhein-Westfalen)
Doris Collatz-Ebel, Markus Dax und Peter Raueiser vom Turnverein Eintracht 1862 Cochem (Rheinland-Pfalz)
Klaus Spies vom SC „Motor“ Zella-Mehlis (Thüringen)

Den Publikumspreis loben der DOSB sowie die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Kooperation mit der ARD aus. Die drei Anwärterinnen beziehungsweise Anwärter auf die Auszeichnung werden nacheinander vom 18. bis 20. Januar im ARD-Morgenmagazin vorgestellt. Die Porträts können zudem auf www.sportschau.de und www.sterne-des-sports.de abgerufen werden. Abstimmen können ab dem morgigen Dienstag, 18. Januar, 06:00 Uhr, alle Interessierten – ganz einfach und jederzeit online auf www.sterne-des-sports.de/abstimmung

Die Wahl läuft bis zum 22. Januar, um 12:00 Uhr. Wer bis dahin die meisten Stimmen erhalten hat, gewinnt den Publikumspreis bei den „Sternen des Sports“ 2021. Darüber hinaus dürfen sich die Nominierten über eine Prämie in Höhe von 2.000 Euro (1. Platz), 1.000 Euro (2. Platz) und 500 Euro (3. Platz) freuen. Das Ergebnis der Abstimmung wird am 23. Januar, ab 18:00 Uhr auf sportschau.de im Livestream zur digitalen Preisverleihung des Publikumspreises bekannt gegeben.

Kaan Cevahir ist stellvertretender Vorsitzender und Projektmanager von AS-KA-DO aus Hückelhoven in Nordrhein-Westfalen. Im Rahmen der Initiative „Young Minds“ führt der Kampfsportverein Jugendliche an aktuelle politische und gesellschaftliche Themen heran – zum Beispiel durch digitale Formate oder sogenannte Meinungsparlamente, bei denen mit Expertinnen und Experten zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Themen diskutiert werden kann. AS-KA-DO zeichnet sich zudem durch seine kulturelle Diversität aus: „Unsere rund 150 Mitglieder haben ihre Wurzeln in mehr als 40 unterschiedlichen Kulturräumen und ein Großteil setzt sich aus Kindern und Jugendlichen zusammen – sie sollen lernen, wie wichtig eine eigene Meinung ist“, sagt Kaan Cevahir.

Doris Collatz-Ebel, Markus Dax und Peter Raueiser vom Lauftreff des TV Eintracht 1862 Cochem aus Rheinland-Pfalz sind für die Initiative „Wenn Dir Steine im Weg liegen, male sie an und schaffe damit Bewegung für alle!“ verantwortlich. Der Ansatz: Man geht raus, sucht einen Stein, bemalt ihn mit Motiven wie Hampelmann oder Liegestütz, dazu kommt der Hashtag #Bewegungssteine. Dann wird der Stein irgendwo abgelegt. Wer ihn findet, führt die Übung aus, nimmt den Stein mit, um ihn an einer anderen Stelle wieder abzulegen, macht ein Foto davon und postet es auf der Bewegungssteine-Facebookseite. So entsteht weltweite Vernetzung. Inzwischen sind Tausende „Bewegungsmotivatoren für die Hosentasche“ in der Natur zu finden – und die Facebook-Gruppe wächst ebenso.

Klaus Spies vom SC „Motor“ Zella-Mehlis hat zusammen mit Günter Beutel, Arno Flemming, Bernd Jäger, Siegmar Jäger, Joseph Tonhauser und Helmut Schlott eine mobile Skischanze gebaut. Unter dem Motto „Wenn die Kinder nicht zur Schanze kommen – kommt die Schanze zu den Kindern!“ sollen so junge Menschen wieder für den nordischen Skisport begeistert werden. Basierend auf der Idee des Vereins entschloss sich der Thüringer Skiverband 2020 zum Bau einer mobilen Skischanze. Knapp 18.000 Euro wurden dafür veranschlagt und Fördermittelgeber gewonnen. In die Fertigstellung steckte die „Ehrenamtsbrigade“ rund 400 Stunden Arbeit. Die Anlage steht innerhalb des Thüringer Skiverbandes allen Wintersportvereinen zur Verfügung und kommt an Schulen sowie bei Sport- und Stadtfesten zum Einsatz.

Mit dem Wettbewerb „Sterne des Sports“ würdigt der DOSB zusammen mit den deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken seit 2004 außergewöhnliche Aktivitäten des gesellschaftlichen Engagements in Sportvereinen. Projekte aus Bereichen wie Bildung und Qualifikation, Ehrenamtsförderung, Gesundheit und Prävention, Gleichstellung, Integration und Inklusion sowie Klima-, Natur- oder Umweltschutz werden alljährlich ausgezeichnet.

Der Gewinnerverein des „Großen Stern des Sports“ in Gold wird am 24. Januar 2022 in der DZ BANK in Berlin von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, DOSB-Präsident Thomas Weikert und BVR-Präsidentin Marija Kolak prämiert. Insgesamt hoffen 17 nominierte Vereine auf die begehrte Auszeichnung und einen Siegerscheck über 10.000 Euro.

Kategorien
Events

Bilder-Auktion in Daun am Freitag 21. Januar

Daun – Die Stadt Daun lädt am Freitag, den 21. Januar 2022 um 19.00 Uhr alle interessierten Kunstliebhaber zu einer öffentlichen Bilderversteigerung aus dem Nachlass der Dauner Malerin Christel Schneider in das Gäste- und Veranstaltungszentrum FORUM DAUN ein. Versteigert werden signierte und unsignierte Aquarelle in verschiedenen Größen. Eine Auswahl der Bilder finden Sie in der untenstehenden Galerie. Die zur Versteigerung ausgewählten Werke werden ab sofort auf den Internetseiten der Stadt Daun www.stadt-daun.de und des Forum Daun www.forum-daun.de  präsentiert.

Die Auktion findet nach der 2G-plus Regel (geimpft oder genesen mit zusätzlich anerkanntem Test; der zusätzliche Test entfällt bei vorhandener Boosterimpfung). Das Tragen einer FFP2 Maske oder einer medizinischen Maske ist während der Versteigerung Pflicht. Bitte neben den Impfnachweisen auch den Personalausweis bereithalten. Aus organisatorischen Gründen bittet die Stadt Daun um vorherige Anmeldung, entweder telefonisch unter 06592-951313 oder per eMail info@forum-daun.de 

Kategorien
Events

Neue „Sagenhaft Musikalisch“ Veranstaltungs-Broschüre ab sofort erhältlich

Niederzissen/Brohltal/Mendig/Pellenz – Auch im Jahr 2022 können die Verbandsgemeinden Brohltal, Mendig, Pellenz und die Stadt Mendig ein einzigartiges Programm mit grandiosen Musikern aus der halben Welt und ihre handgemachten Musik, in der „Sagenhaften Vulkanregion Laacher See“ präsentieren.

Die Musiker gehören in ihren Ländern schon lange zu den ganz großen Stars ihres Genres und füllen große Konzerthallen. Auf ihren Tourneen durch Deutschland wollen sie ein wenig „back to the roots“, um ihre Musik einem neuen Publikum präsentieren zu können und das Feeling von kleinen, persönlichen Konzerten für sich zu erleben.

Wenn Sie tolle, handgemachte Musik mögen, sind Sie bei „Sagenhaft Musikalisch“ genau an der richtigen Stelle und werden es sicher nicht bereuen.

Die Veranstaltungsbroschüre zum Programm 2022 ist ab sofort in den Rathäusern der VG Pellenz und VG Mendig, in den jeweiligen Gemeindebüros und in der Tourist-Information Niederzissen sowie am Bahnhof Engeln erhältlich.

Kategorien
Events

52. Internationaler Jugend-Wettbewerb „jugend creativ“

Region/Berlin – Noch bis 18. Februar 2022: Bilder und Kurzfilme zum Thema „Was ist schön?“ gesucht. Kinder und Jugendliche sehen die Welt mit offenen Augen und überraschen oft mit ihren Ideen und Gedanken zu Fragen, die spannend sind und zum Nachdenken anregen. „Was ist schön?“ lautet die Frage des 52. Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“, zu der Kinder und Jugendliche bis 20 Jahre ihre persönlichen Antworten in Bildern und Kurzfilmen noch bis zum 18. Februar 2022 einreichen können. Schirmherrin dieser Wettbewerbsrunde ist die beliebte Komikerin Ilka Bessin. „Ich finde es enorm wichtig, jungen und auch älteren Menschen zu zeigen, dass Schönheit keinem Ideal entsprechen muss und nicht nur mit Äußerlichkeiten zu tun hat. Ich finde mich zum Beispiel schön, weil ich ein lustiger Mensch bin, weil ich auch mal traurig sein kann und viele positive Charaktereigenschaften habe. Herzlichkeit, Empathie und eine positive Einstellung machen einen Menschen für mich schön“, verrät sie in ihrem Grußwort zum Wettbewerb.

Bilder können bei den veranstaltenden Volksbanken und Raiffeisenbanken vor Ort eingereicht werden, wo auch die Teilnahmeunterlagen erhältlich sind. Kurzfilme werden über das Videoportal jugendcreativ-video.de hochgeladen. Am 21. Februar startet dort auch wieder das Onlinevoting, bei dem die Besucherinnen und Besucher des Portals bis zum 22. April 2022 für ihren Lieblingsfilm abstimmen können. Der Film mit den meisten Stimmen wird mit dem Publikumspreis, einem Gutschein für Videotechnik im Wert von 300 Euro, ausgezeichnet.

Hauptpreis: Bundespreisträgerakademie nahe München Wer also gern kreativ ist – ob mit Pinsel, Stift oder Kamera –, kann jetzt noch mitmachen und hat die Chance auf die Teilnahme an der exklusiven „jugend creativ“-Bundespreisträgerakademie in der Akademie Westerham bei München – dem Hauptgewinn auf Bundesebene. In der Kategorie Bildgestaltung geht es für die erstplatzierten Bundessiegerinnen und Bundesieger jeder Altersgruppe sogar noch weiter: Ihre Arbeiten messen sich mit den Bildern der Gewinnerinnen und Gewinner aus Frankreich, Italien/Südtirol, Luxemburg, Österreich und der Schweiz. Die internationalen Preisträgerinnen und Preisträger werden im Juni 2022 in der Schweiz bekanntgegeben. Aber auch auf Orts- und Landesebene winken den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bereits Auszeichnungen und attraktive Preise. Ratefüchse finden in den Teilnahmeheften ein Quiz rund um das Thema Schönheit. Mitmachen lohnt sich also. Alle Informationen zur Teilnahme gibt es auf der Wettbewerbshomepage jugendcreativ.de und auf dem Videoportal jugendcreativ-video.de.

Detaillierte Informationen rund um den Jugendwettbewerb und Bildmaterial wie das aktuelle Wettbewerbsmotiv und das „jugend creativ“-Logo finden Sie im Pressebereich auf www.jugendcreativ.de.

Weitere Informationen zu #jugendcreativ unter:
www.jugendcreativ.de (Homepage)
www.jugendcreativ-video.de (Videoportal) www.jugendcreativ-blog.de (Blog) www.facebook.com/jugendcreativ www.instagram.com/jugendcreativ

Kategorien
Events

FVM-ePokal am 29. Januar – Jetzt für den DFB-ePokal qualifizieren

Region/Hennef – Nach der erfolgreichen Premiere des FVM-ePokals und der eFootball-Mittelrheinmeisterschaft in 2021 spielt der FVM auch in diesem Jahr an der Konsole einen offiziellen FVM-ePokal aus. Dem Siegerteam winkt erneut ein Startplatz im DFB-ePokal.

Für den FVM-ePokal am 29. Januar 2022 in FIFA 22 auf der PS4/PS5 können sich Interessierte ab 16 Jahren in Dreier- bis Fünfer-Teams bis spätestens 23. Januar 2022 anmelden. Gespielt wird im 90er-Modus mit Mannschaften aus der Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga.

Amateurteams aus den FVM-Vereinen können für ihren Verein um den Titel und den Einzug in die erste Runde des DFB-ePokals spielen. Auch die Meldung mehrerer Mannschaften aus dem gleichen Verein ist möglich. Die Siegermannschaft aus dem FVM-Gebiet qualifiziert sich zusammen mit weiteren ePokal-Teams aus der 3. Liga, der FLYERALARM Frauen-Bundesliga, der Virtuellen Bundesliga (VBL) und den anderen Siegervereinen der Landesverbände für den „Finaltag der Qualifikanten“. Die dort ermittelten 20 besten Teams ziehen anschließend in die Hauptrunde des Turniers ein und ermitteln im Frühjahr 2022 in Berlin gemeinsam mit den besten Qualifikanten und zwölf eFootball-Teams der Profimannschaften den Sieger des DFB-ePokals.

Alle Informationen und den Link zur Anmeldung finden Interessierte unter www.fvm.de/efootball. Anmeldeschluss ist der 23. Januar 2022. Bei Fragen wenden sich Interessierte per E-Mail an das FVM-eFootball-Team (efootball@fvm.de).

Die Fakten zum FVM-ePokal im Überblick:

  • Wer? Ein Team besteht aus drei bis maximal fünf Spieler*innen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Mindestens ein*e Spieler*in muss Mitglied in dem Fußballverein sein, unter dessen Namen das Team beim FVM-ePokal an den Start gehen möchte.
  • Wann? Am 29. Januar 2022 um 16.00 Uhr. Die Check-In-Phase beginnt um 15.00 Uhr.
  • Wie? Das Turnier ist ein Team-Wettkampf und wird online im 90er-Modus von FIFA 22 ausgetragen. Dabei wird ausschließlich mit Mannschaften der 1. Bundesliga, der 2. Bundesliga oder der 3. Liga gespielt.
  • Wo? Online an der PS4/PS5. Das Turnier wird auf der Turnierplattform des FVM ausgetragen.
  • Punktevergabe? Für einen Sieg im Eins-gegen-Eins gibt es einen Punkt. Gewonnen hat das Team, das als erstes zwei Punkte erspielt.
  • Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um am Turnier teilnehmen zu können? Für die Teilnahme als Team ist eine Mitgliedschaft eines Teammitgliedes in einem Verein aus dem Verbandsgebiet erforderlich. Ebenso werden ein Internetzugang sowie eine PS4/PS5 inklusive FIFA 22 benötigt.
  • Am Turniertag läuft die gesamte Kommunikation über Discord. Die Spiele werden live auf dem FVM-Twitch-Account gestreamt.
Kategorien
Events

Kultur-Programm der Wintertreffs Bad Neuenahr für alle Generationen

Bad Neuenahr-Ahrweiler – Von klassischer Musik bis „Es war doch nur Regen“. Konzerte, Lesung oder Treff für Kinder und Jugendliche – auch im Januar wird das Kulturprogramm in den Wintertreffs fortgesetzt, das für alle Generationen etwas bietet. Samstag, der 15. Januar steht im Zeichen des Halbjahresgedenken der Flut. Die Evangelischen Kirchengemeinden Bad Neuenahr und Remagen Sinzig laden ab 17 Uhr zur #hoffnungschenken-Lichterandacht in den Kurpark Bad Neuenahr (Höhe Maria-Hilf-Brücke) ein.

Große Chorwerke wie zum Beispiel Mozarts Requiem oder Händels Messias sowie geistliche und weltliche Lieder von der Renaissance bis zur Gegenwart zählen zum Repertoire des Kölner Chors Cantilena. Am Samstag, 15. Januar, 18 Uhr sind die Sängerinnen und Sänger zu Gast im Kurpark Bad Neuenahr und lassen ihre mehr als 40 Stimmen für die Zuschauer erklingen.

Mit Rock & Pop-Klängen, Musical-Melodien, Märschen, Polkas und Konzertantem wird die Musikvereinigung Bad Neuenahr-Ahrweiler am Dienstag, 18. Januar um 19.30 Uhr im Kurpark Bad Neuenahr ihr Publikum unterhalten. Die Musiker laden zum Neujahrskonzert ein.

In der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 brach eine Katastrophe über das Ahrtal herein. Zurück blieben Schlamm, unfassbares Leid und viele Jahre harter Arbeit, die den Bewohnern nun bevorstehen. In seinem Buch „Es war doch nur Regen“ nimmt der Ahrtaler Autor Andy Neumann die Leser mit in diese Situation und macht auf sehr persönliche Weise deutlich, welche Kämpfe die Bewohner des Ahrtals durchstehen mussten. Auszüge aus seinem Buch liest er am Samstag, 22. Januar ab 19 Uhr im Wintertreff AHRche in Ahrweiler. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung per E-Mail an ellen.tappe@ahrtal.de erforderlich.

Für Jugendliche ist die „Okuja on Tour“. Am Freitag, 21. Januar, sind Jugendliche herzlich eingeladen in den Wintertreff im Kurpark Bad Neuenahr. Zwischen 18 bis 22 Uhr bietet die städtische Offene Kinder- und Jugendarbeit in Zusammenarbeit mit Breuer Event einen Treff, bei dem Aktionen angeboten werden oder man einfach nur chillen und Freunde treffen kann. Die OKUJA tourt wöchentlich durch die Wintertreffs und bietet regelmäßige Termine sowohl für Kinder als auch für Jugendliche an. Einfach vorbeikommen und schauen!

Das gesamte Programm der Wintertreffs ist unter www.bad-neuenahr-ahrweiler.de/wintertreffs einsehbar. Bei allen Veranstaltungen gelten die aktuellen Corona-Regeln der Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz.

Kategorien
Events

Drei Bands bei „Rock am Rathaus“ am Samstag, 21. Mai 2022 in Mechernich – Vorverkauf gestartet

Mechernich – Mit „Die Männer von Flake“, „Demon´s Eye“ und „The Stars of Rock“ spielen Veteranen der Rockmusik – Mechernicher Sommer GbR macht es möglich – Karten im Vorverkauf an ausgewählten Stellen und unter www.ticket-regional.de.

Bis in die späten Abendstunden kann bei authentisch gespielten, legendären Songs getanzt und abgerockt werden. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress

„Rock am Rathaus“ ist wieder da! Am Samstag, 21. Mai 2022, geht es mit musikalischen Gästen in die dritte Rock-Runde. Dieses Mal werden gleich drei Bands, „Die Männer von Flake“, „Demon´s Eye“ und „The Stars of Rock“ an den Start gehen und für einen Abend voller schöner Erinnerungen, guter Musik und Stimmung sorgen, so der Veranstalter des Konzertes, die Mechernicher Sommer GbR unter Leitung von Petra Himmrich, Margret Eich, Reinhard Kijewski und Heinz Sechtem, ebenso tatkräftig unterstützt von Rainer Peters, Michael Sander und Dirk Gemünd.

Von den Originalen geschätzt und hoch gelobt: Die „Deep Purple“ Tribute-Band „Demon´s Eye“ sorgt mit Klassikern der Rock-Legenden für professionelle und authentische Unterhaltung der Spitzenklasse. Foto: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Wikinger in Mechernich

Band Nummer eins, „Die Männer von Flake“, spielten bereits als Jugendliche gemeinsam Rockmusik, fanden nach einigen Jahren der Trennung wieder zusammen und stehen mittlerweile seit über 20 Jahren gemeinsam auf der Bühne. Ihr Programm beinhaltet sowohl Klassiker von Bands wie „Queen“, „AC/DC“, „Toto“ und „Deep Purple“, als auch aktuell angesagte Songs der Gruppen „Nickelback“, „Foo Fighters“, „Red Hot Chili Peppers“ oder „Three Doors Down“.

Authentik pur

„Demon’s Eye“, die zweiten im Bunde, gelten nicht erst seit Auftritten mit den „Deep Purple“-Ikonen Ian Paice (Schlagzeug) und Jon Lord (Keyboards), als eine der besten Deep Purple-Tribute-Bands. Sie orientieren sich am Sound des Live-Albums „Made in Japan“ und zeichnen sich dabei, wie das Original, durch furios improvisierte Gitarren- und Orgelduelle sowie eine große Spielfreude aus. Authentisch gespielte Klassiker wie beispielsweise „Child In Time“, „Highway Star“, Smoke On The Water“, oder „Black Night“ stehen dabei auf der Tagesordnung.

„Spirit“, der begeistert

„The Stars of Rock“ runden das Ganze ab und bringen die größten Hits der erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten live zurück auf die Bühne. Zu ihrem Repertoire zählen ebenfalls Legenden wie „Queen“, „AC/DC“ und „Deep Purple“, aber auch beispielsweise „Led Zeppelin“, „Pink Floyd“, „Aerosmith“, „Foreigner“, „Bon Jovi“, „Meat Loaf“ und noch viele mehr. Die sieben Musiker, die ebenfalls selbst schon mit einigen dieser legendären Künstler auf der Bühne standen, leben den „Spirit“ der 70er und 80er Jahre. Sie halten die Legenden des Classic Rock und deren unsterbliche Musik lebendig und setzen ihren „Rock-Heroes“ ein eigenes Denkmal.

Kartenverkauf

In folgenden Mechernicher Vorverkaufsstellen sind bereits Karten erhältlich: Im Rathaus Bistro, in Margrets Hobbyladen, bei Optic Himmrich und im Lädchen in der Gleispassage. Weitere Karten gibt es bei der DEVK-Versicherung Carlo Flaschentreher in Euskirchen und auf www.ticket-regional.de, der Preis beträgt im VVK 22 Euro. In Margret’s Hobbylädchen gibt es außerdem limitierte Sitzplatz-Karten zum Preis von 27 Euro. Karten an der Abendkasse kosten 27 Euro. Beginnen soll der Abend im Zeichen des Rocks um 17 Uhr, zurzeit gehen die Veranstalter von einer 2G-Pflicht bei Besuch des Konzertes aus.