Kategorien
Events

Burgfestspiele Mayen: COMEDY Burg mit NightWash Live am Dienstag 03. August

Mayen – Nach dem riesigen Erfolg im Sommer 2018 kommt „NightWash LIVE“ zurück auf die Burghofbühne. Am Dienstag, den 3. August, ist es so weit. Die NightWash-TV-Show, der Ort für die Entdeckung und Förderung neuer und junger Talente, kommt mit einer Live-Mix-Show zurück nach Mayen. NightWash ist die die erfolgreichste Live Comedy-Show im deutschsprachigen Raum und wurde mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet.

Jede Show ist ein Unikat – vielseitig, grenzenlos und ultimativ komisch. NightWash bringt die frischeste Stand-Up Comedy angesagter Comedians und Newcomer und überraschende Showeinlagen auf die Bühne. Moderiert wird die Show in diesem Sommer von Simon Stäblein. Zu Gast ist der Gewinner des NightWash Talent Awards 2019 Fabio Landert. Comedy Frauenpower bringt  Martina Schönherr auf die Bühne und Tobias Rentzsch macht das Komödianten Trio perfekt.

Tickets für die Burgfestspiele gibt es bei: Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen, unter der Ticket-Hotline: 02651 / 494942, per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de und im Online-Ticketing unter www.burgfestspiele-mayen.de.

Kategorien
Events

Laurentius-Krammarkt findet am Dienstag 03. August auf dem Viehmarkplatz in Mayen statt

Mayen – Gute Nachrichten für Krammarktfreunde, nach über einem Jahr ohne Krammarkt ist es endlich wieder soweit: Der diesjährige Laurentiuskrammarkt kann am Dienstag 3. August stattfinden.

Um Krammarktfreuden mit den notwendigen Abstands- und Hygienemaßnahmen zu verbinden, wird die Veranstaltung auf den Viehmarktplatz verlegt. Dort kann in Ruhe im breiten Angebot von üblichen Textil- und Kurzwarenhändlern und Haushaltsgegenständen gestöbert werden.

Das Konzept zur Durchführung des Laurentiusmarktes auf dem Viehmarktplatz bietet einen offenen, zusammenhängenden Marktbereich mit angegliedertem Imbiss-/Getränkebereich. Der Viehmarktplatz wird dabei in einen Krammarktbereich und einen Imbissbereich unterteilt werden. Für das leibliche Wohl ist also ebenso gesorgt.

Ein entsprechendes Hygienekonzept ist ausgearbeitet, am Eingang sind Desinfektionsspender aufgestellt, die AHA Regeln gelten selbstverständlich, zur Anbindung der Innenstadt werden Handzettel im Marktgelände verteilt, dass die Kunden vom Krammarkt auch noch anschließend die Innenstadt mit ihren Fachgeschäften, Einzelhändlern, Eisdielen und Cafés aufsuchen.

Kategorien
Events

„Archimedische Werkstatt“ am Sandkasten in Aachen beginnt

Aachen – Schon nach den ersten Wochen erfreut sich der Archimedische Sandkasten wieder großer Beliebtheit: Unzählige Kinder buddeln, schippen und spielen, während ihre Eltern in den Future Lab-Liegestühlen und natürlich genügend Abstand am Rand der Sandkiste ausruhen. Doch seit dem 26. Juli wird es quirlig: Der Platz zwischen Dom und Rathaus ist nun auch Heimat der Archimedischen Werkstatt: Bei dieser Ferienspielaktion des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule der Stadt Aachen, die mit der Bleiberger Fabrik im Rahmen des Future Lab Aachen realisiert wird, erbauen Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 16 Jahren eine vertical farming-Landschaft, von den Künstler*innen der Bleiberger Fabrik auch liebevoll „Diamanten-Dorf“ genannt.

Angehende Ingenieur*innen blühen auf

Nachdem die Archimedische Werkstatt im vergangenen Jahr Corona zum Opfer gefallen war, freut sich die neue Leiterin der Bleiberger Fabrik, Birgit Frank, dass es wieder los geht: „Ich sehe hier nur in lachende Gesichter: Endlich treffen Kinder wieder auf andere Kinder. Man sieht förmlich, wie sie aufblühen.“

Blühen, das passt gut zum Motto der diesjährigen Werkstatt: Kästen, aufgeschnittene Rohre und Co. werden nicht nur von den kleinen Ingenieur*innen vor Ort bepflanzt, sondern auch intelligent bewässert und beschattet. Denn zu viel Hitze macht den Salat welk. Und den will man schließlich am Ende der drei Ferienspiel-Wochen, am 13. August, ernten und probieren.

Bepflanzen, bewässern, beschatten

Und da sind sie auch schon, die drei zentralen B´s der diesjährigen Archimedischen Werkstatt. In drei Teams wird sich um Bepflanzung, Bewässerung und Beschattung gekümmert „und immer ist jemand zur Stelle und hilft einem“, freut sich Alexander, 12 Jahre alt, zum ersten Mal bei der Werkstatt dabei. Sein neuer Kumpel Moritz (11) ist am liebsten kreativ und freut sich schon aufs Anmalen der Salatbar aus Holz. Beide sind sich sicher: Im nächsten Jahr sind sie wieder dabei!

Aylin Can, die künstlerische Leiterin des Projekts, erklärt, dass sich die Pflanzenwände vertikal und gleichzeitig wie eine Art Diamanten-Dorf über den Katschhof erstrecken sollen, „um der Windlast am besten standzuhalten.“

„Dabei lernen die Kinder, wann die Sonne wo steht, und es bleibt genug Raum, um noch ausreichend Sitzmöglichkeiten im Grünen zu erbauen.“ So wird das Endprodukt der Archimedischen Werkstatt für alle erlebbar.

Mit der Archimedischen Werkstatt im Sandkasten will das Future Lab Aachen die kleinen Ingenieur*innen fördern und Wissenschaft zum Anfassen in die Innenstadt holen. Hier hat das städtische Wissenschaftsbüro mit seinen guten Kontakten zum Campus weitergeholfen. Biologe Andreas Reimann vom Fraunhofer IME freut sich, mit seinem Thema vertical farming so zentral sichtbar zu werden. In seinem Institut läuft das farming freilich viel professioneller ab, schließlich stellt man dort u.a. Biopharmazeutika her. Aber auch ganz grundsätzlich ist vertical farming ein zentrales Thema mit aktueller Relevanz: „Unser Raum ist endlich, der vertikale Anbau benötigt nicht so viel Platz, und dennoch kann man hiermit viele verschiedene Lebensmittel kultivieren: Salat ist zum Beispiel sehr leicht anbaubar – zukünftig wird man aber auch energiereichere Lebensmittel, wie Kartoffeln oder Getreide anpflanzen können.“

Kinder und Pflanzen sind noch herzlich willkommen

Wer aus dem heimischen Beet noch eine Tomatenpflanze oder etwas anderes „Salatiges, gerne Vorgezüchtetes abgeben kann, der ist herzlich willkommen“, sagt Aylin Can augenzwinkernd. Werkstags von 10 bis 14 Uhr freuen sie und die Kinder sich über die grünen Spenden.

Knapp drei Wochen lang haben die Nachwuchs-Konstrukteur*innen nun noch Zeit, den Katschhof zu erobern und am Ende der Werkstatt, am 13. August, eine schmackhafte Salatbar mit Aufenthaltsqualität zu errichten.

Wer möchte und zwischen zehn und 16 Jahren alt ist, kann sich noch anmelden unter: www.unser-ferienprogramm.de oder direkt bei birgit.frank@bleiberger.de

Für eine regelmäßige Corona-Testung der Kinder ist vor Ort gesorgt.

Kurz vor Sandkasten-Schluss wird sich unsere Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen am 12. August selbst ein Bild von der grünen Konstruktion machen.

Kategorien
Events

Benefizkonzert mit Django Reinhardt am 18. August auf der Bühne der Burgfestspiele in Mayen

Mayen – Django Reinhardt in Mayen: Der Sänger im Einsatz für Opfer der Hochwasserkatastrophe. Der Koblenzer Musiker Django Reinhardt startete 2017 einen neuen Teil seiner musikalischen Karriere. Nach inzwischen 50 Jahren auf der Bühne hat sich Django Reinhardt für einen neuen, eigenen musikalischen Stil entschieden.

In den vergangenen Jahrzehnten sammelte er sehr viele schöne Erfahrungen bei seinen Konzerten mit Welthits bis hin zu mehrfach ausverkauften Hallen, zum Beispiel mit der Rheinischen Philharmonie und anderen Orchestern.

Seine neuen Konzerte gibt Django Reinhardt seit zwei Jahren unter „DJANGO REINHARDT- ZURÜCK ZUM SWING“. Es ist die Musik seiner Väter, zu der er zurückkehrte.

Die neue Musik von Django Reinhardt ist SWING in deutscher Sprache und besteht aus eigener Musik und eigenen Texten. Diese wurden eigens für ihn komponiert und arrangiert.

Django Reinhardt ist einer der Söhne des Musikers Daweli Reinhardt, der Sologitarrist und Mitbegründer des berühmten Schnuckenack Reinhardt-Quintets war.

Aber der Sänger Reinhardt ist noch viel mehr. Django Reinhardt ist der Integrationsbeauftragte des Landes Rheinalnd-Pfalz für Sinti und Roma. Aus seinem Büro in Koblenz begleitet er seine Landsleute bei vielen wichtigen Fragen des Lebens. Für seinen Einsatz um Sinti und Roma wurde Django Reinhardt in diesem Jahr von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Berlin mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Mit seinem Benefizkonzert am 18. August 2021, 20.00 Uhr, auf der Bühne der Mayener Burgfestspiele, bleibt Django Reinhardt seiner Lebensdevise treu, immer wieder für Menschen in Not da zu sein.

Der Bürgermeister der Stadt Mayen, Bernhard Mauel, heißt Django Reinhardt herzlich willkommen. „Wir freuen uns sehr über die Bereitschaft von Herrn Reinhardt hier in Mayen ein Benefizkonzert zugunsten der Hochwasseropfer zu geben. Natürlich hoffen wir auf ein ausverkauftes Konzert und viele Spenden“, so der Bürgermeister.

Der Ticketpreis beträgt auf allen Plätzen 25 €. Die gesamten Einnahmen kommen den Opfern des Hochwassers zugute.

Tickets für das Benefizkonzert am 18. August gibt es bei Bell Regional Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen – Telefon: 02651-494942, E-Mail: tickets@touristikcenter-mayen.de oder über die Homepage der Burgfestspiele www.burgfestspiele-mayen.de.

Kategorien
Events

Burgfestspiele Mayen: Solo von Alessa Kordeck bei Festspiele-EXTRA am Sonntag 01. August

Mayen – Ensemblemitglied Alessa Kordeck ist dem Festspielpublikum bisher in allen Ihren Rollen als großartige Komödiantin bekannt – in ihren vielen Rollen 2019 in „Er ist wieder da“ als auch als Frau Rotkohl und in diesem Sommer in „Die Schöne und das Biest“ und der „Pension Schöller. Am Sonntag, den 1. August, wird sie nun in Dea Lohers Stück „Land ohne Worte“ auf der Kleinen Bühne im Alten Arresthaus einmal ganz anders zu erleben sein.

Das eindrucksvolle Monodrama stellt die Frage, was Kunst in unserer Welt darstellen, bewirken, verändern kann. Eine Malerin hat in einer Stadt am Rande der Menschlichkeit, Krieg, Gewalt und Armut erlebt. Seither weiß sie nicht mehr, was ihr Sujet in der Kunst noch sein könnte. So entsteht eine Reflexion über die (Un-)Möglichkeit von Kunst in unserer heutigen Welt.

Alessa Kordeck ist bei dieser Aufführung für alles verantwortlich, und gerade diese Erfahrung ist ihr sehr wichtig: „Ich hatte große Lust, selber nicht nur als Schauspielerin, sondern auch als Regisseurin, Kostüm-und Bühnenbildnerin eigene Bilder dafür zu suchen, verantwortlich zu sein, den Rahmen, in dem ich mich auf der Bühne mit dem Text beschäftige, selber zu setzen.“

Tickets für die Burgfestspiele gibt es bei: Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen, unter der Ticket-Hotline: 02651/494942, per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de und im Online-Ticketing unter www.burgfestspiele-mayen.de.

Kategorien
Events

„Mode68“ Zoom-Konferenz verschoben auf Mittwoch 04. August

Kuchenheim/Kreis Euskirchen – Unter dem Titel „Mode68. Mini, sexy, provokant“ wollte die Historikerin Dr. Maria-Regina Neft am Mittwoch, 28. Juli in einer Zoom-Konferenz im Internet referieren. Der Termin wurde wegen der Lage nach den kreisweiten Hochwassern um eine Woche auf Mittwoch, 4. August, um 19 Uhr verschoben.

„Auch wenn das Museum verschont geblieben ist, so sind doch einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter direkt betroffen und zahlreiche Menschen leiden akut unter der Situation“, schreibt Heinz-Otto Koch, der Vorsitzende des Museums-Fördervereins.

In dem Referat geht es um das Jahr 1968, Jugendproteste, Mode und Streit zwischen Generationen. Zum Thema gibt es derzeit auch eine Sonderausstellung im Museum. Die Anmeldedaten blieben gleich, die „Zoom-Meeting-ID“ ist 689 1522 6056 und der Kenn-Code 89 00 28.

Kategorien
Events

Sport bietet Ferienbetreuung für Betroffene der Flutkatastrophe

Region/Mainz – Jetzt anmelden für kostenfreie Angebote / Auch mehrtägige Freizeiten mit Übernachtungen. Die Sportjugenden in Rheinland-Pfalz, der Fußballverband Rheinland sowie eine Vielzahl an Sportvereinen haben spontan Betreuungsangebote für Betroffene der Flutkatastrophe in der Eifel und an der Ahr geschaffen oder bestehende Angebote für weitere Teilnehmer*innen geöffnet. Das Angebot umfasst sowohl kürzere Aktionen als auch mehrtägige Freizeiten mit Übernachtungen.

„Die Hilfsbereitschaft im Sport ist überwältigend und wir freuen uns, so den Kindern ein paar schöne Stunden zu ermöglichen“, erklärt Mehran Faraji, Vorsitzender der Sportjugend Rheinland. Hilfsangebote kommen dabei auch weit über das Rheinland hinaus. So bieten auch die Sportjugend Rheinhessen und der Landessportbund Nordrhein-Westfalen zusätzliche Freizeiten an.

Die Sportjugend Rheinland hat dabei eine erste Übersicht der Angebote erstellt. „Wir werden die Übersicht laufend aktualisieren“, so Susanne Weber, Geschäftsführerin der Sportjugend Rheinland. „Wir bitten Interessierte, jeweils direkt mit dem Anbieter Kontakt aufzunehmen, da wir über die aktuellen Kapazitäten keine Informationen vorliegen haben“, ergänzt Weber zum Vorgehen.

Die Freizeiten werden alle durch geschultes Personal durchgeführt. Neben der Verpflegung werden auch Spiel und Sportmaterialien sowie bei Bedarf auch weitere notwendige Dinge des täglichen Bedarfs gestellt. Die Anreise regeln die Anbieter unterschiedlich. Sportvereine und Sportverbände, die auch Angebote haben, melden diese bitte an freizeit@sportjugend-rheinland.de.

Die Betreuungsangebote im Überblick

Sportjugenden in RLP: 2. bis 5. August in Weibern

Mit Übernachtung. Eigenanreise bzw. Anreise nach Absprache/organisierter Transport. Anmeldung: Tel.: 0261/135-264

TV Hermeskeil: 25. bis 31. Juli in Monzingen

Mit Übernachtung. Anreise: Organisierter Transport. Anmeldung: Tel.: 0152/26825833

WSV Sinzig: 29. Juli bis 13. August in Dedenbach

Ohne Übernachtung. Anreise: Organisierter Transport. Anmeldung: E-Mail: Ferien-bergauf@gmx.de

Sportjugenden in RLP: 16. bis 20. August in Seibersbach

Mit Übernachtung. Eigenanreise. Anmeldung: Tel. 06131/2814-211

TV Linz: 16. bis 20. August in Linz

Ohne Übernachtung. Eigenanreise bzw. Anreise nach Absprache. Anmeldung: E-Mail: Turnabteilung-tv-linz@web.de, Tel.: 02644/9990133

TV Gau-Odernheim: 16. bis 20. August in Gau-Odernheim

Übernachtung nach Absprache. Eigenanreise. Anmeldung: Tel.: 0160/96364267

Fußballverband Rheinland: ab sofort Montag bis Freitag, 9.30 bis 16.30 Uhr, bis Ende der Sommerferien in Sinzig-Koisdorf

Ohne Übernachtung. Eigenanreise. Anmeldung: Tel.: 0151/43536236 via WhatsApp (Angaben: Name, Alter, Camp-Tage)

Fußballverband Rheinland: ab 28. Juli Montag bis Freitag 9.30 bis 16.30 Uhr, bis Ende der Sommerferien in Wehr

Ohne Übernachtung. Anreise eventuell mit Bus-Shuttle. Anmeldung: Tel.: 0151/43536238 via WhatsApp (Angaben: Name, Alter, Camp-Tage)

Kategorien
Events

Mithu Sanyal liest beim 22. Literarischen Sommer am Mittwoch, 28. Juli in Aachen

Aachen – Mithu M. Sanyal liest im Rahmen des 22. Literarischen Sommers am Mittwoch, 28. Juli, um 19.30 Uhr auf dem Säulengelände des Lousbergs aus ihrem ersten Roman „Identitti“.

Was für ein Skandal: Professor Dr. Saraswati ist weiß! Schlimmer geht es nicht. Denn die Professorin für Postcolonial Studies in Düsseldorf war eben noch die Übergöttin aller Debatten über Identität – und beschrieb sich als Person of Colour. Als würden Sally Rooney, Beyoncé und Frantz Fanon zusammen Sex Education gucken, beginnt damit eine Jagd nach „echter“ Zugehörigkeit. Während das Netz Saraswati hetzt und Demos ihre Entlassung fordern, stellt ihr ihre Studentin Nivedita intimste Fragen.

Mithu Sanyal schreibt mit beglückender Selbstironie und befreiendem Wissen. Den Schleudergang dieses Romans verlässt niemand, wie er/sie ihn betrat.

„Furios, programmatisch, scharfzüngig, formenwandlerisch … Man wünscht sich, dass Debatten über kulturelle Identität im Feuilleton öfter mal mit ähnlicher Lust und Selbstironie wie in `Identitti` geführt würden“, erklärt Andreas Busche vom Tagesspiegl.

Mithu Sanyal wurde 1971 in Düsseldorf geboren und ist Kulturwissenschaftlerin, Autorin, Journalistin und Kritikerin. 2009 erschien ihr Sachbuch „Vulva. Das unsichtbare Geschlecht“, 2016 „Vergewaltigung. Aspekte eines Verbrechens“. „Identitti“ ist ihr erster Roman.

Informationen und Karten gibt es im Internet unter www.literarischer-sommer.eu

Kategorien
Events

BUNGERT Oktoberfest – Absage auch für 2021!

Wittlich – Die Corona-Pandemie verhindert zum zweiten Mal in Folge das BUNGERT-Oktoberfest. Nach 2020 hat Festwirt Winfried Bungert heute bekanntgegeben, dass  auch in diesem Jahr nicht im Festzelt gefeiert wird: „Corona hat uns leider weiterhin im Griff. Angesichts erneut steigender Inzidenz-Zahlen besteht für uns keine ausreichende Planungssicherheit, um eine derartige Großveranstaltung im Herbst durchführen zu können“, bedauert der Festwirt die erneut notwendig gewordene Absage.

Damit wird das Jubiläum zum 30. Geburtstag des Wittlicher Oktoberfestes, mit 60.000 Besuchern das größte in Rheinland-Pfalz, frühestens im Herbst 2022 über die Bühne gehen können.

Für Show-Bands und Künstler, regionale Partner und die vielen Mitarbeitenden in Küche und Service ein herber, der Pandemie geschuldeter Verlust. „Wir müssen uns leider weiterhin in Geduld üben, aber die Gesundheit hat Vorrang vor jedem Festvergnügen,“ erklärt Bungert und hofft auf eine Rückkehr zur Normalität für ein Oktoberfest 2022.

Kategorien
Events

Bestseller-Autorin Gisa Pauly am Donnerstag, 29. Juli bei den Burgfestspielen in Mayen

Mayen – In Kooperation mit der Buchhandlung REUFFEL kommt am Donnerstag, den 29. Juli, die vielfach ausgezeichnete Autorin Gisa Pauly in der Reihe Festspiel-EXTRA nach Mayen. Gisa Pauly hängte nach zwanzig Jahren den Lehrerberuf an den Nagel und lebt seitdem als Schriftstellerin in Münster. Ihre Ferien verbringt sie am liebsten auf Sylt oder in Italien. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, und die Leser der Fernsehzeitschrift rtv wählten Gisa Pauly zur beliebtesten Autorin des Jahres 2018. Ihre Krimireihe um Mamma Carlotta stürmt Jahr um Jahr die Spiegel-Bestsellerliste. In Mayen liest sie auf der Kleinen Bühne aus ihrem brandneuen „Mamma Carlotta“ Roman – der 15. Fall für die Kultermittlerin Mamma Carlotta, die von der Zeitschrift BRIGITTE als die »italienische Miss Marple von Sylt« bezeichnet wird.

Eine tote Altenpflegerin und ein Fernsehteam bringen das Leben auf Sylt ordentlich durcheinander. Ein gewisser Leonardo sucht mithilfe der Medien seine große Liebe, die er seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen hat. Mamma Carlotta hängt an den Lippen der Reporter – Amore, wie spannend! Und dann ist da ja noch der Fall um Geertje Verbecks verstorbene Pflegerin, die offensichtlich ermordet wurde! Sie beginnt zu ermitteln – mit Rentner Richard an ihrer Seite, dem das Kindermädchen seiner Enkel schon immer suspekt war.

Tickets für die Burgfestspiele gibt es bei: Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen, unter der Ticket-Hotline: 02651/494942, per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de und im Online-Ticketing unter www.burgfestspiele-mayen.de.